DSC_00362
Victoria
16. Juni 2016
IMG_8921
Long time no see
15. Juli 2016
IMG_8600
parallax background
Qwanoes
 
 
 
 



Seid ihr schon einmal an einem Ort gewesen, an dem ihr das Gefühl hattet, die Zeit läuft hier irgendwie anders? Ein Ort, der völlig neu ist und sich doch irgendwie sofort wie zu Hause anfühlt. Genauso so ein Ort ist Qwanoes. Aber fangen wir mal ganz von vorne an.



Vor ziemlich genau 50 Jahren haben sich einige Leute zusammen getan und gemeinsam ein Stück Land gekauft. Irgendwo zwischen Victoria und Nanaimo, direkt am Meer. Hier sollte in den nächsten Jahren eines der größten und bekanntesten christlichen Summercamps in Kanada entstehen. Jeden Sommer kommen über 4000 Kinder und Jugendliche und erleben 1 Woche lang, was es heisst in einem Team zusammen zu arbeiten. Sie lernen im Challenge Course (Hochseilgarten) oder an der Waterfront (Wasserpark mit Wasserski, Kanus, Kajaks, etc.) über sich hinauszuwachsen. Sie hören spannende Geschichten, gehen wandern, fahren Mountainbike oder skaten im eigenen Skatepark. Sie hören von Gott und werden angeregt, sich eigene Gedanken zum Thema Glauben und Religion zu machen. Darüber hinaus schliessen sie neue Freundschaften untereinander und mit den Mitarbeitern aus der ganzen Welt.



Als wir von Qwanoes gehört haben, waren wir sofort Feuer und Flamme. Wir haben die Möglichkeit, das alles mitzuerleben, mitzugestalten und werden auch noch dafür bezahlt. ;-) Qwanoes schien uns als ein absoluter Volltreffer und unsere Erwartungen wurden sogar noch übertroffen. Wir sind jetzt fast 3 Wochen hier und hatten ein bisschen Zeit uns einzuleben. Wir teilen uns mit 4 anderen Mädels ein Zimmer, was auf jeden Fall an sich schon einmal ein kleines Abenteuer ist. Alle Mitarbeiter wohnen in einem Haus, es ist also immer irgendetwas los und man schliesst schnell neue Freundschaften.



Wir arbeiten beide in unterschiedlichen Bereichen im Camp. Jana ist im Bereich “Medien” angestellt und filmt die verschiedenen Aktivitäten die im Camp stattfinden und hilft ausserdem noch bei der Veranstaltungstechnik mit. Leni arbeitet als Couselor, was bedeutet, dass sie mit den Kindern in einer der Hütten wohnt und diese für eine Woche betreut. Hinzukommen dann noch die verschiedensten anderen Aufgaben, wann immer man gebraucht wird. So kann es an einem Tag sein, dass man als Reinigungskraft arbeitet, am nächsten Tag als Wasserskilehrer auf einem Boot oder aber, man seilt Kinder aus 25m Höhe ab; natürlich alles gefilmt von Jana. Die Saison startet in 1 Woche und bis dahin ist noch jede Menge zu tun.



Was genau auf uns zukommen wird, wissen wir noch nicht… aber das nächste Abenteuer wartet sicher schon auf uns.
Bis dahin gibt es hier mehr Bilder.


Jana und Leni





 
 
 

17698 Comments